Aktuelles

09. November 2015

2016 wirft seine verheißungsvolle Schatten voraus und darum wollen wir noch mal klarziehen, was wir bei der Jahresplanung besprochen haben und freuen uns auch auf eure Anregungen! Natürlich janz jemütlich beim Bierchen/Weinchen/Teechen!

Eigentlich findet der Stammtisch immer am zweiten Montag im Monat statt. Doch wir LAGUNAUTEN schließen uns der Demo im Bündnis "Mitmenschlich in Thüringen" an. Darum werden wir gemeinsam am Montag, den 9. November ab 17.00 Uhr auf dem Erfurter Domplatz sein. Kommt mit - und setzt ein Zeichen für ein weltoffenes, kontaktfreudiges Thüringen!

Der Stammtisch wird dazu auf den 16. November verschoben.
Wir sehen uns!

 

14. Oktober 2015
Weil unser regulärer Stammtischtermin in die Herbstferien gefallen ist, haben wir das Treffen ausnahmsweise verschoben! Nicht nur im Tag, sondern auch im Ort!
 
05. Oktober 2015

Kritisch beobachten wir die Entwicklungen der letzten Wochen und Monate, in denen sich Menschen ("besorgte Bürger*innen") bewogen fühlen, Angst,  Hass, Hetze und Intoleranz gegenüber Flüchtenden zu verbreiten.

Auf der LAGUNE wie auch in der Gesellschaft allgemein hat dies nach unserer Meinung nichts zu suchen!

Die LAGUNE wird auch weiterhin ein Ort sein, an dem sich alle Menschen - egal welcher Religion, Hautfarbe, Herkunft, persönlicher Neigung - einbringen, ihn gemeinsam gestalten und sich als Gemeinschaft wahrnehmen.

Wir distanzieren uns nicht nur von Hetze und Menschenhass. Wir lehnen diese entschieden ab und appellieren an Menschlichkeit und Solidarität. Nicht nur mit Geflüchteten!

Seiten

Ausgezeichnet!

In der LAGUNE tummeln sich viele Menschen, die sich liebevoll um die Brache und deren vielfältige ökologische Nischen kümmern. Auf den wenigen Anbauflächen und zwischen all der bestehenden und wild wachsenden Vegetation ist Platz und Schutz für viele große und winzig kleine Tiere. Die Behutsamkeit, mit der diese Vielfalt bewahrt wird, ist ausgezeichnet!

- Plakette „Thüringer Bienenfreunde 2015“ des Mitteldeutschen Imkertages

- ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2014